Oktoberfest

 Was lange währt, wird endlich gut !!!

Vor über 10 Jahren veranstaltete der VfR das letzte Mal ein Oktoberfest das seines Gleichen suchte.
Nun ist es wieder soweit:

Vom 18.09.2015 bis zum 20.09.2015 veranstaltet der VfR ein Oktoberfest auf der heimischen Kunstrasenanlage mit vielen verschiedenen sportlichen sowie musikalischen Highlights aus und für die Region.


Zu Freitag:

 

Am heutigen Abend fand das Dörferturnier auf dem Kunstrasen des VfR statt. Acht Teams der super Lative fanden ihren Meister. Das Team der Fit for Fun Truppe des VfR setzte sich im Finale gegen das Team aus Merkausen im Elfmeterschießen mit 3:2 durch und gewann das Turnier.

Die Gruppenphase verlief ohne jegliche Unterbrechungen oder sonstiges!


Das Ergebnis der Gruppenphase war:

Gruppe A: Gruppe B:
1. Merkausen 1. Karacho
2. Fit for Fun 2. Mittelagger
3. Alpe/Dorn 3. Alte Herren
4. Kinsköpfe 4. Feuerwehr


Im Spiel um Platz 3 und 4 gewann das Team Karacho mit 1:0 gegen das Team Mittelagger, was mit 4 syrischen Spielern aus Marienhagen gespickt war.


Die Platzierungen:

8. Feuerwehr
7. Kindsköpfe
6. Alte Herren
5. Alpe/Dorn
4. Mittelagger
3. Karacho
2. Merkausen
1. Fit for Fun



Als Fazit ist nur zu zitieren: "Seit vielen Jahren ist das Oktoberfest beim VfR wieder einmal veranstaltet worden und mit vielen spannenden Spielen ist dies ein gelungener Auftakt. Die Routine setzte sich gegen jugendliche Leichtigkeit und Frische durch. !!! REFUGEES intregriert!!! Morgen geht´s weiter mit den Jugendspielen und der Band Meinschu!" so der 1. Vorsitzende Michael Dick am Abend!

 


Zu Samstag:


Es gibt nur eine passende Aussage zu diesem Abend: Der Samstag-Abend-Hat-Gerockt!



Rund 150 interessierte Besucher haben sich an diesem Abend auf der Kunstrasenanlage beim VfR eingefunden. Mit den glanzvollen Interpretationen von der Band Meinschu, wurde der Nerv für Spaß und Entertainment in allen geweckt! Bis zur späten Stunde sind einige Liter an alkoholischen sowie antialkoholischen Getränken über die Ladentheke gegangen! Die Helfer der Essens- und Bonbude konnten sich ebenfalls nicht über Langeweile beschweren!

"Ein gelungener runder Abend" so sah es der 1. Geschäftsführer Matthias Lindner.


Zu Sonntag:


Leider sind weniger interessierte Menschen zum Frühschoppen gekommen, wie erhofft. Jedoch hat dies das Wochenende inklusive der Seniorenspiele perfekt abgerundet.