News

Freitag, den 23.09.2016:


Weltkindertag


Einige Impressionen vom Weltkindertag und den kleinen wunderbaren Kometen unseres Kindergarten Marienhagens.





Dienstag, den 20.09.2016:


6. Spieltag der Senioren! - wichtiger Sieg für die erste Mannschaft - zweite Mannschaft verliert unverdient


VfR Marienhagen – BV 09 Drabenderhöhe 3:2 (1:1)


Das Wiehler Stadtderby war ein absolutes Spiel auf Augenhöhe. Die Gastgeber gingen in Front, aber der BV 09 hatte die passenden Antworten parat und drehte die Partie im zweiten Abschnitt. „Wir spielen das Ding dann nicht zu Ende“, ärgerte sich 09-Coach Werner Thies. Statt das möglicherweise entscheidende 1:3 zu erzielen, kassierten die Gäste im Gegenzug den Ausgleich und nur wenig später das 3:2 durch Pascal Dresbach. „Wir hatten die besseren Chancen und deswegen ist der Sieg nicht unverdient“, sah VfR-Coach Dirk Clemens seine Mannschaft mit leichten Vorteilen in einer an sich sehr ausgeglichenen und für ein Derby ruhigen Partie.


Torschützen:
1:0 Markus Hartmann (15.)
1:1 Nils Barthel (35.)
1:2 Kevin Hampel (56.)
2:2 Pascal Dresbach (60.)
3:2 Fabian Schlopsna (63.)




VfR Marienhagen II - FV Wiehl III 0:1


Lediglich in der ersten Hälfte zeigte die dritte Mannschaft aus Wiehl warum sie aktuell an der Spitze steht. Unsere zweite Mannschaft kämpfte und lief viel, jedoch das einzige Tor in der Partie konnte nicht verhindert werden. Aufgrund einer Ampelkarte bei den Gästen, gehörte die zweite Hälfte unserer Reserve. Trotz der Überzahl und genügend Motivation gelang es keinem Akteur das Runde ins Eckige zu bringen.



Samstag, den 17.09.2016:




Alle Infos dazu finden sich hier: Oktoberfest



Freitag, den 16.09.2016:


6. Spieltag der Senioren


Am kommenden Wochenende steht unsere erste Mannschaft in der Bringschuld. Nach einem eher mäßigen Saisonstart und der Niederlage vom letzten Spieltag, muss das Team um Dirk Clemens wieder punkten. Unsere zweite Mannschaft hingegen spielt eine sehr gute Saison und kann sich gegen den Ligaprimus beweisen.


Die Spiele auf einen Blick:


- ab 15 Uhr:
VfR gegen Drabenderhöhe


- ab 13 Uhr:
VfR II gegen FV Wiehl III



Montag, den 12.09.2016:


FC Wiedenest-Othetal - VfR Marienhagen 3:0 (1:0)

 

Siehe da, der Neuling! Durch den klaren Sieg über den VfR Marienhagen hat der Aufsteiger bereits  zehn Punkte auf der Habenseite und kann dem weiteren Saisonverlauf mit Zuversicht entgegenblicken.

Überragender Akteur auf dem Platz Torjäger Max Sackner, dem zwar kein lupenreiner Hattrick gelangen, der dem VfR aber dreimal (2./67./75.) einschenkte. "Vor allem die ersten 20 Minuten waren richtig gut von meinen Jungs. Danach haben wir zwar ein wenig nachgelassen, waren aber nie in Gefahr", lobte Coach Klaus Füchtey, hob aber mahnend den Zeigefinger: "Die zehn Zähler sind zwar ein tolles Startergebnis für uns, aber die Saison ist noch verdammt lang. Wir gehen nach der Eichhörnchenmethode vor: "Jedes Pünktchen zählt und macht das Leben für uns ein bisschen leichter." Kollege Dirk Clemens ärgerte sich, dass "wir in der Phase zwischen dem ersten und zweiten Treffer des Gegners zwar gleichwertig waren, aber klare Möglichkeiten Mangelware blieben".

 

Torschützen:

1:0 Max Sackner (2.)

2:0 Max Sackner (67.)

3:0 Max Sackner (75.)




FC Wiedenest-Othetal II - VfR Marienhagen II 1:2


Im Gegensatz zur ersten Mannschaft, konnte die Reserve einen weiteren wichtigen Dreier in der laufenden Saison einfahren. Das Spiel war zu jeder Zeit ausgeglichen und durch die Tore von J.Sievers und C.Ziegler konnte man nach 90 Minuten verdient als Sieger vom Platz gehen.



Montag, den 05.09.2016:


Am 4. Spieltag wurden den Zuschauern eine Menge Spektakel geboten.


VfR Marienhagen – TSV Ründeroth 5:5 (1:2)


„Ich würde mich nicht wundern, wenn das eine Aufnahme für ‚Pleiten, Pech und Pannen‘ war“, war TSV-Coach Ingo Krämer nach dem denkwürdigen 5:5 bedient. Zahllose Unzulänglichkeiten machten den Ründerother Übungsleiter sprachlos. Viermal lag sein Team in Front, aber durch kapitale Fehler wurde ein Sieg verschenkt. Der VfR hätte sogar gewinnen können. „Das war ein richtiges Auf und Ab. Beim 4:3 hatten wir unsere beste Phase“, berichtete VfR-Coach Dirk Clemens, der sich über die tolle Moral seiner Jungs, die trotz vieler Nackenschläge immer wieder zurückkamen, freute. Während das Spiel für die Nerven der Trainer Gift war, bot das Spektakel große Unterhaltung für die Zuschauer.


Torschützen:
0:1 Amadou Balde (16.)
1:1 Dominik Stefanidis (18.)
1:2 Amadou Balde (41.)
2:2 Matthias Lindner (48.)
2:3 Ramon Steimel (55.)
3:3 Markus Hartmann (57.)
4:3 Daniel Kerper (65.)
4:4 Julian Thelen (67.)
4:5 Amadou Balde (69.)
5:5 Matthias Lindner (73)


-----------------------------


VfR Marienhagen II - SV Hochwald 5:3


Durch viel Kampf und Leidenschaft konnte unsere zweite Mannschaft erneut einen Dreier einfahren. Trotz das man kurz vor der Pause noch den Ausgleich hinnehmen musste, kam man gestärkt aus der Kabine und stellte schnell klare Verhältnisse her.

Die Tore für den VfR erzielten D. Esch (2x), T. Kulisch, M. Bellingrodt und T. Müller.



Samstag, den 03.09.2016:


4.Spieltag der Senioren


Erneut empfangen unsere beiden Seniorenteams ihren nächsten Konkurrenten auf unserem heimischen Kunstrasen.


Folgende Partien stehen auf der Tagesordnung:

- ab 15 Uhr:

VfR gg Ründeroth

- ab 13 Uhr:

VfR II gg Hochwald




Wildbergerhütte II - VfR II 1:5


Einen klaren Sieg fuhr unsere Reserve am vergangenen Donnerstag ein.

Die Tore erzielten M. Hartmann (3x), I. Hoogeveen und C. Ziegler.